Erfolgsfaktoren für Multi-Akteurs-Partnerschaften

giz.pngAPPLICATIO wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH damit beauftragt eine Studie zu Erfolgsfaktoren für Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) zu erstellen. Dabei soll in besonderem Maße herausgearbeitet werden, was zu Erfolg und Misserfolg der Kooperationen in und mit MAP geführt hat, welche Lernerfahrungen hieraus gezogen werden können und was zukünftige GIZ-Projekte zu MAP bedenken und verbessern sollten.

Thematische Schwerpunkte der Analyse sind die Erfahrungen und Erkenntnisse bezüglich der Anbahnung, der methodischen Umsetzung, insbesondere der Steuerung/Governance von MAP sowie der Rolle der GIZ in den Akteurskonstellationen der MAP, der Durchführung inkl. M&E und der rechtlichen und vertraglichen Rahmenbedingungen der Partnerschaften. Als Ergebnis sollen hierzu nicht nur qualitative, sondern auch quantitative Erkenntnisse aus
den Interviews herausgearbeitet werden.

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologie

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, akzeptieren Sie dieses

Verstanden!